Europa entdecken

 

Wir laden Sie ein zu Ausflügen und Reisen mit Kultur in der Schweiz und in Europa.

Reisen mit Kultur? An den Orten, die wir besuchen, interessieren uns die Kunst, die Literatur, die Geschichte, die Philosophie, die Religion. Unsere Reisen und Ausflüge hinterlassen lesbare Spuren in der Form von Reiseberichten.

Auf unseren Entdeckungen sind wir achtsam unterwegs,  ohne Eile und meist klimafreundlich mit der Bahn.

Achtsam sind wir auch im Hinblick auf allerlei Viren. Wir halten uns an unser Konzept zum Schutz vor Ansteckungen und sind in kleinen Gruppen unterwegs. Damit reduzieren wir Risiken.

Corona: Die Einschränkungen, die von den Behörden im Kampf gegen die Pandemie  beschlossen worden sind, werden voraussichtlich in den kommenden Wochen und Monaten gelockert, sowohl in der Schweiz als auch im Ausland. Wir planen deshalb weiterhin die Durchführung von fünf einwöchigen Kulturreisen und fünf Tagesausflügen ab März 2021.

Wer einsame Wanderungen vorzieht, darf sich in unserer Rubrik Reiseberichte inspirieren lassen, in der wir von zehn untypischen Wanderungen berichten.

Die Entscheide des Bundesrates vom 24.2.2021 für den Monat März scheinen auf den ersten Blick etwas widersprüchlich: Am Verbot von Veranstaltungen wird festgehalten, gleichzeitig werden “Treffen draussen mit maximal 15 Personen” erlaubt, insbesondere “Ansammlungen im öffentlichen Raum und sportliche und kulturelle Aktivitäten”. Um sicher im legalen Rahmen zu bleiben, führen wir den Stadtrundgang vom 6. März deswegen als Treffen im Freundeskreis durch.

Ausflüge und Reisen 2021 in chronologischer Reihenfolge:

6. März 2021: Sion / Sitten

Treffen draussen mit maximal 15 Personen sind im März wieder erlaubt  “im Freundeskreis” und “für kulturelle Aktivitäten”.

Nur eineinhalb Stunden dauert die Zugfahrt von Bern nach Sion, Hauptstadt des Wallis. Der Kanton unterscheidet sich in mancher Hinsicht vom Rest der Schweiz. Die uralte Bischofsstadt Sion (deutsch Sitten) ist mit ihren Museen für Kunst und Geschichte auch ein kulturelles Zentrum, und es lohnt sich, hier einen ganzen Tag zu verbringen.

Für den Stadtrundgang gilt: Anmeldung obligatorisch für Freundinnen und Freunde von chtour.chDetails hier

10. – 17. April: Frühling  in der Romandie.

Auf dieser Kulturreise besuchen wir den Kanton Jura, den Neuenburger Jura und den nördlichen Teil der Waadt.

Wir übernachten in Delsberg, in La Chaux-de-Fonds und in Yverdon, entdecken abgeschiedene Orte und Zentren, befassen uns mit Kunsthandwerk, Malerei und Architektur, mit Religion und Macht, mit Literatur, mit Geschichte und Erinnerungskultur.

Wir planen, auf dieser Reise auch gut zu essen. Details hier

8. Mai (neues Datum): Genf als Brutstätte von Ideen.

Bei diesem Ausflug sehen wir mehr als den charakteristischen Jet d’eau.

Wir halten uns dabei vor allem in der kompakten Genfer Altstadt auf.

Hier haben drei Genfer gelebt, die die Ideengeschichte Europas mitgeprägt haben: Jean Calvin, Jean-Jacques Rousseau und Henri Dunant. Was haben sie gedacht und getan, und was haben sie hinterlassen? Details hier

15. – 22. Mai 2021: Kultur mit Spargeln – Württemberg zwischen Sigmaringen und Stuttgart.

Anfänglich fahren wir mit Dieseltriebwagen zu Kleinstädten mit Fachwerkhäusern und zu zwei Schlössern der Hohenzollern-Dynastie. Dann besuchen wir  das protestantische Tübingen und das katholische Rottenburg.

Vier Tage und Nächte halten wir uns in der Metropole Stuttgart auf. Sie beeindruckt mit ihren Museen moderner Kunst und der Weissenhofsiedlung (UNESCO-Weltkulturgut). In der Umgebung besichtigen wir das Residenzschloss Ludwigsburg und das Städtchen Marbach am Neckar mit dem Geburtshaus von Friedrich Schiller und dem deutschen Literaturmuseum der Moderne. Hier ist das Programm

12. Juni 2021: Tolstoi, Wagner und Nietzsche in Luzern. Tagesausflug. In Vorbereitung.

17. – 25. Juli 2021: Über die Alpen von Augsburg nach Trient.

Kulturreise über die Alpen, von Bayern nach Norditalien.

Wir besuchen die alte und reiche Stadt Augsburg, das Städtchen Füssen im Allgäu, die Universitätsstadt Innsbruck, die Südtiroler Hauptstadt Bozen und die Städte Trento (Trient) und Rovereto im Trentino.

Wir bewegen uns dabei auf einem Verkehrsweg, der seit der Römerzeit besteht. Hier ist das Programm

21. – 29. August 2021: Kathedralen und Champagner.

Auf dieser Reise besuchen wir gotische Kathedralen in der Champagne und der Picardie.

Hier wurde das Frankenreich vor über 1500 Jahren christlich, hier ist die Gotik entstanden.

Die meisten besuchten Städte liegen abseits des Massentourismus. Kleingruppe, 6 bis 10 Personen. Details hier

18. September 2021: Bulle und Gruyère / Greyerz. Tagesausflug (in Vorbereitung)

2. – 9. Oktober 2021 (mit Verlängerung bis 10. Oktober) : Rinascimento. Die Renaissance in Italien.  

Die Antike wird während der  Renaissance neu entdeckt. Im Jahr 1860 beschreibt der Basler Professor Jacob Burckhardt diese Zeit des Aufbruchs in seinem Werk “Die Cultur der Renaissance in Italien”.

Wir besuchen die Städte Parma, Bologna, Florenz, Ferrara und Padua und fahren auf einer historischen Bahnlinie über den Apennin. Kunstgeschichte, Ideengeschichte, slow food und slow travel. Hier finden Sie eine Ideenskizze zu dieser Reise

Herbst 2021: Baden und Wettingen. Tagesausflug. In Vorbereitung.

Längerfristig interessieren uns Reisen und Expeditionen in den Osten – ex Oriente lux!

Genaueres zu unseren Tagesausflügen

Preise: Die Teilnahme an unseren Tagesausflügen kostet bescheidene 10 Franken pro Person (nur Barzahlung; in diesem Betrag sind Eintritte, Anreise, Reise-Etappen und Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht inbegriffen). Der Beitrag wird zu Beginn der Führung einkassiert.

Anreise und Rückreise: Die Treffpunkte für die Tagesausflüge sind so gewählt, dass wir Anreise und Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfehlen können. Für die Tagesausflüge kaufen sich die Teilnehmenden ihre Fahrkarten selbst. In der detaillierten Ausflugsbeschreibung sind Anfangspunkt und Endpunkt der Rundgänge und Führungen erwähnt. Wir weisen in den Detailinformationen auf die Anreise und Rückreise von und nach Bern hin, wünschen uns aber Teilnehmerinnen und Teilnehmer von überall her!

Unsere Leistung: Die Organisatoren der Rundgänge und Ausflüge, Michael Tschanz und Ayten Babayeva Tschanz, bereiten sich thematisch vor. Ihre thematischen Erläuterungen dauern in der Regel ein bis zwei Stunden, in verdaulichen Portionen, und an den Orten, die zu den jeweiligen Themen passen.

Verpflegung: Über die Mittagszeit (etwa 12 bis 13.30 Uhr) verpflegen sich die Teilnehmenden selbst. In der Regel finden die Mittagspausen an Orten statt, wo ein gutes Angebot an Restaurants, Imbissstuben und Einkaufsmöglichkeiten besteht.

Versicherung, Haftung: Die TeilnehmerInnen passen auf sich auf und melden frühzeitig, wenn sie sich überfordert fühlen. Die Organisatoren lehnen bei den Tagesausflügen und Rundgängen jede Haftung ab.

Anmeldung: Wir bitten auch bei unseren Tagesausflügen um eine Anmeldung per E-Mail an chtour@chtour.ch, wenn möglich einige Tage vor dem Ausflugstermin.

Reisen

Für die einwöchigen Reisen finden Sie das Detailprogramm mit allen Angaben als .pdf-Datei in der Regel einige Monate zum Voraus auf der Website.